Geben Sie ein, wonach Sie suchen:

Öko Waschmittel mit Kastanien selber machen

Öko Waschmittel mit Kastanien selber machen

Im herkömmlichen Supermarkt erhalten wir Waschmittel nur in Plastikverpackung – dabei fällt jede Menge Verpackungsmüll an. Wäsche waschen kannst du ab sofort auch umweltfreundlich und ganz ohne Müll zu produzieren. Wie? Das zeigen wir dir heute mit unserem Zero Waste Waschmittel!

Waschmittel lässt sich einfach aus Kastanien herstellen

Waschmittel mit Kastanien – Zerowaste Tipp

Kastanien sind wunderbare Rohstoffe um ökologisches Waschmittel Zuhause herzustellen. Nutze die Herbstzeit und sammle ein paar Kastanien und mache daraus ganz einfach umweltfreundliches Waschmittel aus 100 % natürlichen Rohstoffen. Und das ganze für 0 Euro! Perfekt aufbewahrt in unserem LIEBLINGSGLAS: Ball Mason Glas | Regular | 475 ml

5 Kastanien in Wasser ziehen lassen und schon lösen sich die Saponine der Kastanien

Kastanien als Waschmittelersatz: ökologisch und kostenlos

Warum Kastanien?

Kastanien enthalten Saponine. Saponine sind natürliche Seifenstoffe, die in Pflanzen vorkommen. Kastanien enthalten zum Beispiel 10 -15 % Saponine.

Wird die Wäsche damit sauber?

Oh, ja! Die Wäsche wird sauber und neutralisiert Gerüche. Natürlich riecht deine Wäsche danach nicht wie bei der Nutzung eines herkömmlichen Waschmittels da keine synthetischen Duftstoffe enthalten sind. Zusätzlich kannst du ätherisches Öl mit in den Waschbehälter und dem Kastaniensud geben. Eine andere Möglichkeit wäre eine duftende Seife mit zur Kleidung in den Schrank legen. Für uns ist es jedoch völlig ausreichend, dass die Wäsche sauber wird und neutral riecht.

Was du vermeiden solltest: weiße Wäsche. Diese kann einen leichten Grau- oder Gelbschleier bekommen. Hier empfehlen wir unser DIY Waschpulver.

Kastanien sammeln und kostenloses, natürliches Waschmittel selber machen

Öko Waschmittel mit Kastanien – Anleitung

Was du dazu brauchst:

Und so geht’s:

Schneide die Kastanien in 4 Stücke und gebe sie in dein LIEBLINGSGLAS. Fülle das Glas mit Wasser auf.

Kastanien schneiden

Das Glas mit Kastanien und Wasser lässt du nun einige Stunden oder über Nacht stehen. Nach kurzer Zeit wird das Wasser schon milchig und schäumt beim schütteln.

Siebe die Kastanien ab oder entnehmen sie mit einem Löffel. Fertig ist dein Waschmittel aus Kastanien.

Den Sud kannst du nun wie gewohnt in das Fach des Waschmittels geben und die Wäsche bei 40 Grad waschen.

Noch ein Tipp: je frischer die Kastanien, desto einfacher lassen sie sich schneiden.

Das Wasser wird milchig und schäumt richtig schön

Wie lange hält sich das Waschmittel?

Ganz klar: direkt benutzen bzw. einen Tag später. Es gibt jedoch einen Trick wie du die Kastanien “haltbar” machen kannst und so jederzeit frisches Waschmittel hast – auch im Sommer. Viertel die Kastanien zunächst und packe sie dann in eine Hochleistungsmixer. Breite das große Kastanienpulver auf einem Blech aus und lasse sie trocknen. Alternativ kannst du sie für ein paar Minuten in den Backofen bei 50 Grad geben. Ab damit ins Glas – so kannst du die Kastanien lagern und 1,2 Löffel Kastanien vor Benutzung mit Wasser ansetzen. du musst nur genug Kastanien sammeln und im Herbst vorbereiten 🙂

Wichtig: gewürfelt wie bei uns halten sich die Kastanien nicht! Sie müssen gut getrocknet werden – andernfalls schimmeln sie.

Kennst du schon unser DIY Geschirrspülpulver oder Spülmittel?

Keine Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar