Geben Sie ein, wonach Sie suchen:

Pink Kimchi

Pink Kimchi

Kimchi kennst du vielleicht vom Asiaten… es ist quasi das Sauerkraut der koreanischen Küche und schmeckt fantastisch. Für die kuschelige Weihnachtszeit haben wir den fermentierten und pikanten Kohl etwas abgewandelt. Sieht auf dem Teller super hübsch aus und macht auch beim Weihnachtsessen richtig was her. In wenigen Schritten und kurzer Zeit kannst du dein selbstgemachtes Kimchi im LIEBLINGSGLAS ganz einfach selber zubereiten. Wir haben am Abend dafür nur 30 Minuten gebraucht und den Rest der Arbeit übernehmen die Mason Tops für dein LIEBLINGSGLAS für dich.

Das Pink Kimchi kannst du auch super als kleines Mitbringsel zu Weihnachten verschenken oder auch selbst genießen! 🙂

Dein selbstgemachtes Pink Kimchi ist im LIEBLINGSGLAS mit den Mason Tops super schnell zubereitet.

Zubehör für dein gelingsicheres Kimchi

Mit unserem Mason Jar Fermentier Starterset für dein LIEBLINGSGLAS kannst du Kimchi ganz leicht einlegen und haltbar machen. Das Beste dabei ist jedoch der Geschmack – außergewöhnliches, aromatisches Gemüse voller Vitamine! Die Nährstoffe bleiben durch den Gärprozess komplett bestehen bzw. werden verwandelt.

Durch unsere Mason Jar Fermentier Aufsätze „Mason Tops können Gase durch das kleine Ventil entweichen. So gelangen die Gase aus dem Glas ohne dass Sauerstoff hineinkommt. Das Glas bleibt auf diese Weise steril, es kommen keine Keime ins Glas und dein Pink Kimchi bleibt garantiert frisch.

Mit dem Holz Stampfer kannst du den Kohl direkt im Glas zerstampfen. Der Holzstab dabei über 2 unterschiedliche Endungen – genau passend für Wide Mouth Jars auf der einen Seite und auf der anderen Seite für Regular Mouth Gläser.

Als perfekte Ergänzung gibt es im Starterset 4 Glasgewichte – so bleibt das Pink Kimchi unten und die Flüssigkeit oben.

Ob als Geschenk oder für dein Weihnachtsessen… das Pink Kimchi schmeckt fantastisch und sieht dabei auch als kleines Mitbringsel im LIEBLINGSGLAS wunderschön aus.

Kimchi wird, wie Sauerkraut, mit Milchsäurefermentation hergestellt. Dabei verstoffwechseln die guten Bakterien den Zucker im Gemüse und produzieren Milchsäure. Diese macht dein Kimchi haltbar und das ganz ohne zusätzlichen Essig oder sonstige Zusatzmittel. Eine perfekte und geniale Lösung, Lebensmittel haltbar zu machen. Und ganz nebenbei schmeckt Kimchi einfach super lecker, wird in Korea zu jedem Essen gereicht und deine Darmflora freut sich auch.

Pink Kimchi

Was du dazu brauchst:

Und so geht’s:

Ingwer und Knoblauchzehen schälen und in einer Küchenmaschine fein raspeln.

Chinakohl waschen und in Streifen oder mundgerechte Stücke schneiden. Rote Bete, Rettich, Karotte und Apfel schälen und grob raspeln oder hobeln. Das Gemüse in eine große Schüssel geben und zusammen mit Ingwer, Knoblauch und Salz gut vermengen.

Den Kimchi in dein steriles LIEBLINGSGLAS geben und mit dem Holzstampfer 5-10 Minuten stampfen, bis sich die Flüssigkeit absetzt und alles gut vermengt ist. Das Kimchi nun mit den Glasgewichten beschweren, mit den Mason Tops und dem Schraubring verschließen und 2-3 Tage bei Zimmertemperatur fermentieren lassen.

Am ersten Tag gerne nochmal mit dem Holzstampfer nachstampfen, damit sich noch mehr Flüssigkeit absetzt. So bleibt dein Kimchi unter Wasser und du vermeidest Schimmelbildung.

Keine Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar