Wonach suchst du?

Marmelade Einkochen

Marmelade Einkochen

Selbst eingekochte Marmelade ist nicht nur gesünder und du weißt, welche Zutaten drin sind – sie ist auch zerowaste und dadurch umweltfreundlicher.

Wer liebt es nicht? Selbstgemachte, fruchtige Marmelade auf frisch gebackenen Brötchen, dazu eine Tasse Tee oder Kaffee am Morgen.. mmmh 🙂 Oma hat es schon gemacht, Mama wahrscheinlich auch und jetzt bist du dran: Marmelade im LIEBLINGSGLAS einkochen. Einige Dinge sollte man beachten und beherrschen, damit auch alles gut geht. Das richtige Glas, die Hitze, der Druck. Aber einmal durchschaut, wirst du wahrscheinlich bald jede Frucht einkochen und in leckere Marmelade verwandeln wollen.

Selbstgemachte Marmelade

Im Wasserbad einmachen

Die Grundlagen des Einmachen sind simpel. Die richtigen Werkzeuge dazu und ein gewisses Know-How sind der Schlüssel zum Erfolg. Obwohl das Einmachen eine heiße, klebrige Angelegenheit sein kann, sind wir sicher, dass du Freude daran haben wirst.

So geht’s:

  1. Ball Mason Jars reinigen und prüfen, ob sie auch keine Sprünge oder Kratzer haben.
  2. Ball Mason Jars in einen Topf stellen und diesen mit Wasser auffüllen.
  3. Marmelade zubereiten.
  4. Das Wasser im Topf mit den Ball Mason Jars aufkochen lassen.
  5. Wenn die Marmelade fertig ist, ein Glas nach dem anderen herausnehmen (dazu kannst du ein Einmachgestell oder auch ein Geschirrtuch verwenden) und mit der Marmelade befüllen. 1-2 cm bis zum Rand frei lassen.
  6. Die Gläser mit dem Deckel zuschrauben.
  7. Die Gläser mit Marmelade nun wieder in den Topf mit Wasser stellen und das Wasser zum Kochen bringen. Achte darauf, dass etwas 2 cm Abstand vom Glasrand zum Topf sind. Den Topf mit dem Deckel schließen. Sobald das Wasser kocht, die Marmeladegläser weitere 10 Minuten darin köcheln lassen.
  8. Herd ausmachen, 5 Minuten warten und die Gläser dann herausnehmen.
  9. Achtung! Stelle die Ball Mason Jars niemals direkt nach dem Einmachen auf deine kalte Küchenplatte, das Glas könnte zerspringen. Verwende stattdessen ein Handtuch oder Geschirrtuch. Stelle die Gläser aufrecht darauf. Du musst sie nicht umdrehen.
  10. Die Marmeladengläser 12-24 Stunden auskühlen lassen und an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren.

Ein Traum für Toastliebhaber

Einfaches Einkochen zuhause

Na, klingt doch machbar, oder? Das Tolle daran ist, dass du beim Einkochen so viele Möglichkeiten hast dein Essen haltbar zu machen. Das muss nicht nur Marmelade sein. Egal, ob Tomatensauce, Eintöpfe, Suppen, Obst oder Gemüse… mit dem Einkochen konservierst du deine Lebensmittel und sorgst für lang haltbare Vorräte in deinem Regal. Auch als Geschenk eignen sich die selbstgemachten Köstlichkeiten bestens. Besonders im Ball Mason Glas | Flute | 475 ml sieht die Marmelade hübsch aus, mit dem Diamantenmuster unter dem Deckel.

Rezept

Wir haben eine klassische Marillenmarmelade im LIEBLINGSGLAS eingemacht. Du kannst natürlich jedes beliebige Obst für deine Marmelade verwenden und auch Obstarten mischen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für etwa 1500 ml Marmelade

  • Ball Mason Jars deiner Wahl
  • kg Marillen, entkernt
  • 500 g Gelierzucker
  • 1 TL Zitronensäure

Die entkernten Marillen vierteln und in einen großen Topf geben. Langsam unter Rühren erhitzen und 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Je nachdem, wie fein oder grob man es mag, die Marillen mit einem Stabmixer pürieren. Gelierzucker und Zitronensäure hinzufügen. Nun die Marmelade nochmal aufkochen lassen. Um sicherzugehen, dass die Marmelade bereit zum Abfüllen ist, gib etwas Marmelade auf einen Teller. Wird die Marmelade nach kurzem Abkühlen fest, kannst du sie abfüllen. Ansonsten noch etwas kochen lassen.

Eine Speisekammer voller Marmelade, die sich ein Jahr lang (oder länger!) hält, ist eine Fundgrube für Toastliebhaber. Schon mal Marmelade mit Frischkäse probiert? Ein göttliche Kombination.

Viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

Keine Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar