Größere Bestellung? Klicke hier! Kostenloser Versand ab 50€ 1-2 Tage Lieferzeit

Fermentierte Karroten mit Anis

Fermentieren_Lieblingsglas

Geschenke aus der Küche sind zu Weihnachten nicht nur ein tolles, persönliches Geschenk sondern mit unserem LIEBLINGSGLAS auch noch lange danach eine Freude. Wie wäre es dieses Jahr mit etwas fermentiertem? Das ist nicht nur etwas was man nicht so einfach im Laden kaufen kann, sondern auch ein Geschenk hinter dem Zeit und viel Liebe steckt. Also genau das richtige für deine Liebsten. Fermentierte Karotten mit Anis im Mason Jar sind unser absoluter Fermentier Favorit –  super lecker im Salat, zum Raclette oder als Snack zur Brotzeit.

Karotten im Mason Jar fermentieren – ein tolles Geschenk aus deiner Küche!

Fermentierte Karotten mit Anis

Was du dazu brauchst:

Und so geht’s:

Zerkleiner die Karotten am besten mit einem Spiralschneider oder raspel sie in einer Reibe. Ab damit ins Mason Glas und stampfen! Wichtig: das Glas vorher in heißem Wasser baden um es steril zu machen. Eine Prise Salz darüber und weiter stampfen bis etwas Saft austritt. Das ist kein Muss, dadurch wird der Sud in dem die Karotten liegen noch intensiver.

Nun wird das ganz angesetzt. Nutze hierfür ein neues Glas – z.b. das Ball Mason Jar | Wide | 700 ml und fülle es mit warmem Wasser. Darin mischen wir nun alle Zutaten wie Ingwer, Chili, Sternanis und Essig. Das Wasser muss warm sein, damit der Zucker und das Salz sich auflösen.

Schütte das ganz nun in das große LIEBLINGSGLAS. Rühre ein bisschen um, falls die Karotten so dicht aneinander liegen und kein Sud durchkam. Ist alles bedeckt, lege die Fermentier Glasgewichte ins Glas. 1 oder 2 hängt davon ab wie viel Platz oben ist – die Karotten sollten gut nach unten gedrückt sein sodass oben nur der Sud stehen bleibt.

Jetzt fehlen nur noch die Fermentier Aufsätze fürs Glas. Du erhältst die Fermentier Aufsätze immer im 4er Pack, so dass du auch mehrere Gläser gleichzeitig fermentieren kannst. Die Aufsätze sind das kleine Geheimnis zum Erfolg beim Fermentieren – den dadurch können Gase austreten und Sauerstoff nicht ins Glas gelangen. Die perfekten Bedingungen für Fermentiertes.

Chili, Karotten und Stern Anis sind eine super Kombi zum fermentieren – Geschmack pur!

Das Geheimnis des erfolgreichen Fermentierens: unser Fermentier Aufsatz

 

Stern Anis gibt den Karotten in Kombi mit dem Ingwer eine tolle Note – etwas weihnachtlich und ganz besonders.

Lass das ganze Tage in der Küche ruhen. Nach 1-2 Tagen siehst du die ersten Bläschen aufsteigen – dann fermentiert das ganze. Juhu!

Nach 2-3 Tagen wirst du eine Art Schaum Ablagerung -das ist gut und völlig normal!

Nach 3-4 Tagen fängt das ganze an säuerlich zu riechen – nicht nach Essig, sondern einfach etwas säuerlich.

Am 4. Tag probiere die fermentierten Karotten im Glas einfach mal – ist es knackig und sauer genug für dich tauschen die Fermentier Aufsätze durch unsere mitgelieferten luftdichten Deckel aus. Je länger du das ganze fermentieren lässt, desto weicher und säuerlicher werden die Karotten. Bist du zufrieden mit dem Ergebnis, stelle das Glas mit luftdichtem Deckel in den Kühlschrank – dadurch wird der Fermentations Vorgang um vieles verlangsamt aufgrund der Temperatur.

Karotten fermentieren ist ganz einfach – nach 4 Tagen sind sie bereit zum Verzehr.

Unser Fermentier Set inkl. Fermentier Aufsatz und Fermentier Gewichten. Zu Weihnachten mit Gläsern und Co. zum Special Preis.

Anzeichen, dass etwas schief gegangen ist: schleimiger Schaum, rote oder schwarze Punkte oder ein sehr fauliger Geruch. Das kann z.B. am Glas liegen, wenn es nicht sauber war.

Natürlich kannst du nicht nur die fermentierten Karotten verschenken, sondern zum Beispiel damit einen Anreiz geben damit anzufangen. Alles was du dazu brauchst ist unser aktuellen Weihnachts Fermentier Set – gibt es ab sofort bei uns im Weihnachts Shop. Hier erhältst du von Glas mit Fermentier Utensilien alles in einem Paket zum Special Preis.

Viel Erfolg beim Fermentieren und lasst es euch schmecken!

Das ganze findest du hier noch einmal im Video mit Schritt für Schritt Anleitung!

 

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Lust auf mehr Inspiration?

Melde dich für unseren NEWSLETTER an und erhalte:

 

✓ neue Rezeptideen

✓ Inspiration zu neuen DIY Projekten

✓ exklusive Angebote  

 

 

Vielen Dank!