Was suchst du:

DIY Bienenwachstuch – nachhaltige Geschenkidee

DIY Bienenwachstuch – nachhaltige Geschenkidee

Geschenke gehören zu Weihnachten einfach dazu – sie erfreuen jedes Herz, sind eine schöne Geste um einfach mal „Danke“ zu sagen und machen die Weihnachtszeit so besonders. Wie wäre es dieses Jahr etwas selbstgemachtes und super nachhaltiges zu verschenken? Alleine das vorbereiten, gestalten und am Ende verpacken – das bedeutet doch pure Freude! Wer nachhaltig verschenken möchte, für den ist diese super easy DIY Idee genau das richtige: ein selbstgemachtes Bienenwachstuch.

Nachhaltige Geschenkidee: DIY Bienenwachstücher

Mit unseren Ball Mason Gläsern kann man so ziemlich alles machen und alles verstauen – für das ein oder andere ist aber sogar das größte 2 L Mason Glas zu klein wie z.B. für Brot oder ein Sandwich to Go. Hier gibt es eine tolle Lösung die nachhaltig und so hübsch ist.

Wenn wir euch nun vorschlagen eine nachhaltige Frischhalte/Alufolie zu verschenken – wie würde sich das anhören? Ja, keine klassische Geschenkidee – aber habt ihr schon mal darüber nachgedacht wie viel Frischhaltefolie, Alufolie, Papiertütchen und Co. wir teilweise Zuhause verwenden (wenn es nicht ins Mason Jar passt -na klar :)) ? Der rießige Verbrauch an Frischhaltefolie und Co. für die Abdeckung von kleinen Schälchen, Früchten, Broten und Co. kann so leicht reduziert werden. Es gibt eine wirklich tolle Alternative dazu – man muss sie nur kennen: Bienenwachstücher!

Lasst uns Weihnachten etwas nachhaltiges verschenken!

Ein Bienenwachstuch kannst du durch die Wärme deiner Hände flexibel machen – so schmiegt es sich wunderbar an Brot, Früchte oder eine Schüssel. Du kannst das Bienenwachstuch einfach abwaschen und wiederverwenden. Das Bienenwachs wirkt antibakteriell – so bleiben deine Lebensmittel lange frisch. Und ist der Stoff nicht zuckersüß? Mit kleinen Lamas – passt perfekt in die Küche, oder? 🙂

Du kannst dem/der Beschenkten nun das selbermachen selbst überlassen oder deine fertigen Bienenwachstücher direkt im Glas verschenken. Los geht’s:

Selbstgemachte Bienenwachstücher

Was du dazu brauchst:

Und so geht’s:

Schneide den Baumwollstoff in unterschiedlich große Stücke – gut eignet sich folgende Größen:

  • 15 x 15 cm
  • 20 x 20 cm
  • 20 x 35 m

Du kannst im Prinzip jeden Stoff nutzen den du möchtest – er sollte nur aus Baumwolle sein.

Lege nun ein großes Stück Backpapier auf dem Bügelbrett (oder Tisch mit einem Stoff als Untergrund) aus.

Platziere ein Stück Stoff auf dem Backpapier und verstreue ein wenig Bienenwachsdrops auf dem Stoff. Wieviel genau – das kannst du nach Gefühl machen. Etwa so viel wie auf dem folgenden Foto links:

Nun legst du ein 2. Stück Backpapier auf den Stoff mit Bienenwachsdrops. Mit dem Bügeleisen erwärmen wir nun die Drops – sie werden flüssig und du kannst sie mit dem Bügeleisen gut verteilen. Das dauert ca. 30 Sekunden bis alles flüssig und verteilt ist. Wenn du magst drehst du den Stoff nun kurz um – und gehst mit dem Bügeleisen erneut drüber. Das muss aber nicht sein.

Hänge das Bienenwachstuch nun an einer Wäscheklammer auf und lasse es kurz trocknen – das dauert nicht lange.

Das Tuch fühlt sich nun etwas „wachsig“ und grob an – perfekt!

Packe nun das fertige Tuch ins Glas – Schleife drum und fertig! 2 Geschenke in einem!

Garantiert eine ausgefallen Geschenkidee – aber sehr nützlich und nachhaltig! Übrigens: mit den restlichem Bienenwachs kann mann wunderbar Kerzen im Glas gießen wie wir euch hier zeigen oder Kosmetik selbst machen.

Keine Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar